Stickereisoftware

Liebe ApS-Ethos User,

leider müssen wir ihnen mitteilen, dass die Software Produkte aus der ApS-Ethos Serie eingestellt werden. Einen Verkauf und Support seitens des Lizenzgebers gibt es noch bis Ende 2025.
Wir selbst stehen natürlich bei Anwendungsfragen weiterhin zur Verfügung. Wir werden in der eigenen Produktion die Software nicht wechseln.
So schon vorneweg, die aktuelle Version X8 (Version 18) läuft bei uns auch unter Windows11.

Entwickelt wurde die Software seit Anfang der 80er Jahre, also noch bevor jemand an Windows gedacht hat. Angefangen hat es mit einem Editiersystem und Design Manager (DMES), wenig später kam ein Punchsystem (JPS) dazu, beides auf MS-DOS. Fortgeführt wurde die Software jeweils parallel zur Produktion, was sie im Laufe der Zeit sehr stabil und sinnvoll in der täglichen Benutzung gemacht hat. Ohne viel „Geschnörkel“, sondern einfach orientiert am Bedarf der täglichen Arbeit wurde aus diesem, zunächst zweigeteiltem Programm, das ApS-Ethos mit einer einheitlichen Benutzeroberfläche lauffähig unter Windows.
Zum Entwicklerteam, der Firma CadCam Technology Ltd. aus Nottingham, hatten wir all die Jahre einen sehr guten Kontakt und konnten sehr viele innovative, praxisorientierte Lösungen gemeinsam erarbeiten. An Übersetzungen der Bedienungsoberfläche und Handbücher/Release Notes haben wir ebenfalls mitgewirkt. Die für die Stickerei zuständigen Mitarbeiter sind bei GS UK Ltd., der Vertretung der Gunold GmbH in Großbritannien, weiterhin beschäftigt. Mit dem Eintritt des letzten Besitzers in den Ruhestand, wurde CadCam an Summagraphics verkauft. Das lag nahe, da CadCam bereits viele Jahre die Software für deren Schneideplotter und auch eigene Lasercutter entwickelt hat. Der Schwerpunkt hat sich somit verlagert und das Ende der Fortentwicklung von ApS-Ethos wurde verkündet.
Wir bedauern das sehr.
Hier der Link zum Lizenzgeber mit dem Originalwortlaut:
https://www.aps-ethos.com/
Sollten sie sich für eine andere Softwarelösung interessieren, können sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Wir werden die nächsten Monate nutzen um andere Produkte wieder mal näher unter die Lupe zu nehmen.

Zur Verfügung stehen folgende Levels:

Musterverwaltung, Editieren und Textverarbeitung
Organiser Datenbank zur Musterverwaltung mit Im- und Exportfunktionen für alle gängigen Maschinenformate
Writer Standard Texteingabe auf Linien oder Bögen
Creative Writer Texteingabe in creativen Formen

Punchen vom Einsteigerpaket bis zum Profisystem
INNOVATOR Editor mit einfachen Punchfunktionen
ARTISAN plus Punchsystem, mit wählbarer Textverarbeitungen und Stichprozessor
VIRTUOSO plus Profipunchsystem mit vollem Funktionsumfang, creativer Textverarbeitung, Zeichentools, Vektor- und Pixel-Konvertierung, sowie Stichprozessor, Anbindung an Corel Draw und Adobe,...

Stickmaschinen Industrie

CadCam Technology Ltd hat Mitte der 80er Jahre eine der ersten industriellen Software Programme zur Erstellung von Stickprogrammen auf PC Basis entwickelt.
Diese bahnbrechende Technologie wurde immer weiter entwickelt und wird heute unter der Bezeichnung „ApS Ethos“ weltweit vertrieben.


CCT hat sich in 2009 entschlossen eine eigene Stickmaschine auf den Markt zu bringen in Kombination mit der eigenen Software „Aps-Ethos“.


So entstand die „MerlinPro“, eine industrielle Stickmaschine, ausgestattet mit eigenem Know-how und der Möglichkeit des direkten Zugriffs und der damit verbundenen Entwicklung von individuellen Lösungen in der Produktion.

Zu CadCam Technology Ltd in Nottingham/UK besteht seit 1984 eine enge Verbindung.

Auf Wunsch stellen wir gerne einen direkten Kontakt her.

Ersatzteile haben wir auf Lager. Für Wartungen und Service vereinbaren wir gerne einen Termin mit einem Techniker des Herstellers.

Textildrucker Digital

Brother-GTXpro Textildrucker

Die Vorteile gegenüber dem Vorgänger:

1. Neuer industrieller Weiß-Druckkopf

Durch die neu entwickelte White-Ink-Druckkopf-Technologie zirkuliert die weiße Tinte innerhalb des Druckkopfes - dies führt zu einem geringeren Tintenverbrauch.

2. Reduzierte Wartung

und dadurch Zeitgewinn Weniger Wartung - keine morgendliche Vorbereitung des Druckers erforderlich. Reduzierte Wartezeit - das neue Kappendesign führt zu einer geringeren Spülzeit, die größeren Farbtanks werden während des Druckvorgangs nachgefüllt. Die neue Druckreservierungsfunktion sorgt für eine höhere Produktivität.

3. Optimale Druckhöhe

Der neue Sensor erkennt, ob das Textil den Druckkopf berührt. Darüber hinaus erkennt die neue Sensortechnologie, ob die Druckplatte zu niedrig ist, um den Tintennebel zu reduzieren und gewährleistet eine hohe Druckqualität. Die „Low Sensor Funktion“ kann bei Bedarf deaktiviert werden.

4. Hochgeschwindigkeitsdruckmodus

Das neue Weißdruckkopfdesign ermöglicht die Verwendung von mehr Düsen als bei früheren Modellen. Wenn Sie in den Druckeinstellungen den optionalen „Schnellmodus“ wählen, können Sie bis zu 10% schneller drucken als zuvor.

Die Produktion der GT-341 und GT-361 wird fortgesetzt. GT-361 sind zum GT-381 nachrüstbar.

Dieses Video haben wir während der Technikerschulung zum GTX aufgenommen.

Stickmaschinen

Hobby, bzw. Semiprofessionell

Brother Sewing GmbH produziert sehr erfolgreich neben den stickfähigen Haushaltsnähmaschinen auch Stickmaschinen.


Diese Stickmaschinen aus der PR-Serie ermöglichen den leichten Einstieg vom Hobby zur professionellen Stickerei.


Mit der Brother PR1000e stellen Sie schnell und unkompliziert Stickereien in professioneller Qualität her.

  • Stickfläche 360 x 200 mm
  • Hochauflösender ASV-LCD-Touchscreen
  • 10-Nadel-Maschine
  • Variable Geschwindigkeit: 400 bis 1000 Stiche pro Minute
  • Einfädelautomatik
  • 28 einprogrammierte Schriften
  • USB-Ports (2.0/1.1/Slave)

Pre-Treatment

Maschinen

Brillant und dauerhaft: um dunkle Textilien mit wasserbasierenden Farben bedrucken zu können, müssen sie vorher "grundiert" werden. Ein Pre-Treament wird aufgetragen.
Nur somit ist eine zuverlässige Verbindung zwischen weisser Tinte und dem Untergrund mögliich.


Das kann per Hand mit einer Rolle, oder mit einer Farbsprühpistole erfolgen.
Je nach Saugfähigkeit und Helligkeit des Textils richtet sich die Menge der aufzutragenden Pre-Treatment Flüssigkeit.

Die Mengenvorgaben vom  Hersteller variieren je nach Untergrund um wenige Gramm.


Optimal ist daher die Verwendung einer Maschine. Das geht nicht nur schnell, sondern auch gleichmässig und konstant Stück für Stück.

Von Brother wird keine derartige Hilfe angeboten, deswegen haben wir uns um eine optimale Maschine bemüht und mit dem nachstehenden Geräten die beste Lösung für sie gefunden.

PRETREATmaker IV

Der PRETREATmaker IV ist ein automatisches High-End Vorbehandlungssystem für den professionellen Anwender und eine konsequente Weiterentwicklung des weltweit erfolgreichen PRETREATmaker III.

Als Neuheit verfügt der PRETREATmaker IV über einen modernen Schrittmotor. Das Gerät besitzt insgesamt 4 Düsen die individuell an- bzw. abgestellt werden können. Die maximal zu besprühende Fläche beträgt 40 cm in der Breite und 60 cm in der Länge. Die Breite ist regulierbar durch zu- bzw. abschalten der 4 Düsen. Dadurch ist eine minimale Breite von 12 cm möglich, ideal für Brustlogos. Die Länge kann in 2 cm Intervallen eingestellt werden. Das Besprühen wird uni-/bidirektional möglich sein um für alle Anwender die beste Einstellung zu ermöglichen.


Innerhalb der Carriage wurde ein weiterer Filter verbaut, dieser ermöglicht das Abfangen von Verunreinigungen aus den Schläuchen und der Pumpe. Dies gewährt eine saubere Düse ohne Verstopfung durch Ablagerungen vom System. Die Laufschienen der Schublade des PRETREATmaker IV sind serienmäßig mit einem verbesserten Schutzsystem ausgestattet.


Selbstverständlich ist auch im PRETREATmaker IV wieder unsere bewährte automatische Reinigungsintervalloption eingebaut. Diese verhindert das Eintrocknen der Düse im täglichen Betrieb. Auch das Spülen der Düse mit Reinigungsmittel oder Wasser beschränkt sich wie bei unserem PRETREATmaker III nur auf die letzten 10 cm Schlauch vor der Düse und nicht auf das gesamte Schlauchsystem. Diese Funktion spart Vorbehandlungsflüssigkeit ein.


Transferpressen

... man kommt nicht mehr ohne sie aus

Jede Fertigung mit Textilien benötigt heute Transferpressen. 
In der Stickerei zur Verklebung von Vliesen, entfernen von Thermogaze bei Spitzenstickerei, Aufbringen von Transfers und Patches, ...


Und ganz wichtig; zur Fixierung beim digitalen Textildruck.

Wir bieten Pressen an, die flexibel sind durch reichhaltiges Zubehör (austauschabre Basis- und Heizplatten, verschiedene Grössen oder für Caps) und sich in der täglichen Praxis bewährt haben


Es gibt Standmodelle, die sich sebst nach Ablauf der eingestellten Zeit öffnen mit ein oder zwei Arbeitsplatten.

Eine Alternative sind Tischmodelle als günstige, oder auch leichte und transportable Variante.

Fixierung mit Standard Basisplatte

... mit Textildruck Basisplatte

Eine Extrahighlight ist die gelochte Basisplatte, gerade beim Einsatz zur Fixierung im Textildruck. Hierbei ensteht sehr viel Kondensat. Mit dieser optionalen Platte kann die Feuchtigkeit nach unten entweichen.

Textilien

Wir bieten Textilien aus dem Grosshandel als Einzelstück, oder in Mengen. 

Die Möglichkeiten sind vielfältig vom einfachen und kostengünstigem T-Shirt bis zur Multifunktionsjacke.


Hier haben wir die Möglichkeit zum Test für das Sticken und den digitalen Textildruck, eine Kombination beider Veredelungsmethoden und Individualisierung ist ebenfalls möglich.

​​​​​​​

Gerne gestalten und produzieren wir auch für Sie. Egal ob als Endkunde, den Verein in der Nähe oder als Aushilfe für unsere Industriekunden.

HAKRO Qualität aus Überzeugung. Durchgängige Farben, Grössen und Fertigung gemäss Verhaltenskodex für den Endkunden und Gewerbe. 
Menschenrechte   Arbeitsnormen   Umweltschutz Anit-Korruption
Folgen sie dem Link zur Produktübersicht. Eine repräsentative Auswahl haben wir zur Ansicht und Anprobe bereit.

Wir freuen uns ihnen mitteilen zu können, dass wir ab sofort OLYMP Hemden und Blusen aus dem Bereich Dienstbekleidung, Behörden und Corporate Fashion mit Stickerei veredelt liefern können. Sprechen sie uns hierzu direkt an.